Die Studentin

Eine Studentin aus Schnee
Ein weicher Mond mit dunkel schattierten Augen
Liegt in einem cyberelastischen Negligé
Auf der Mies Chaiselongue

Sie fragt mich nach dem Champagnerpicknick
In der Nähe von Baku
Würden wir uns treffen?
Oder würden wir wieder vermissen?

Oder sollte sie nach Dagestan kommen?
Oder besser nach Derbent
Wo sie schon einmal angekettet war
Mit den Löwentieren an der Stadtmauer

Und ein lautes Fest begann
Und 1001 Männer, die um ihr Leben schreien
Singen und schlagen
Für den Traum, in ihre Schenkel zu fallen

Um ihre heilige Quelle zu schmecken
Voll Freude und wildem Verlangen
Als ob sich die Stadt New York
In einem Juwel aus Feuer spiegelt

 

03.05.2020 Tbilissi