Nasses Licht

 

Nasses Licht

 

Ihr Auto schleuderte gegen die Leitplanke
und drehte sich im nassen Licht
Im März
Vierhundert Meter
Sie prallte ans Lenkrad
Gequetscht
Sequenzen ihrer Liebhaber laufen in farbigen Flashs
Ein teurer Hemdkragen abgerissen
Chanel eine feine Lache
Über ihr bleiches Gesicht
Ein rotes Rinnsal aus dem verzerrten Mund
Ist dies der Moment für ein Adieu?

Nein!
Denn
Starke Männerarme zerschneiden widerspenstiges Blech
Rum
netzt er auf die Schläfen
Aus
Seinem Mund strömt der belebende Sauerstoff
In ihren Brustkorb
Artig
Lässt sie sich später vom Retter entkleiden
Versorgen
Dankbar
Im Hotel zur Aue
Peter
Gibt Gas
Ins Morgengrauen

*
*
*

HANS
14.4.2021
Für Peter Cisco

Das Gedicht als NFT auf Open Sea