Poems

Poems in English

 

 

 

Du Land der kahlen Bäume

Du Land der kahlen Bäume
lautlos schwebt dein Lied
Himmel ohne Enden
Augen offen – atme Abschied

Kirchen und Wolken
treffen sich in deiner Mitte
alte Mauern unvergänglich leben
so wie deine zügellose Kälte

Unter Bäumen, Eis der Seen
schlafen einzeln, zweien
im Frost gestorbene Krähen
und ein heller Chor der Stille

Mittags brennt eine Kerze
schwarzes Fenster, rotes Haus
und das Lied hält beinah inne
als ruhe dein Herz von der Traurigkeit aus

Smolensk, Kaluga 13.01.1989


Piter

Kalt rutschende russische Hektik
Hier im Leningrönland fragt man wünschend – Westberlin ?

Peter, eins,
die Schlange windet sich vergebens um den auskeilenden Huf
schwarzes Newawasser zieht frierend zu.

Frenchmen eilen an den Picassos vorbei
Rauchende Schapka
Spekulanten

Miliz, wachenden Auges, nichtstuend, Koppel – weiß

Kein Dollar, kein Vino – kak vsegda
Literaturnaia
serviettenweißes Puschkingedenken.
Exilfranzosen, Italjanzij
SU-ardessen – in erhabenem Grün
Livreegalanterie – wo ist ‘ne Kneipe ?

Leningrad 1988/89


Le grand bleu

hüpft Wohnheim-
Eisengeländer
wyssozkibegleitet
ganz weiches Russisch
Hibiscustee nippend
erwartungsvoll, etwas
befremdet in das kalte zu grobe Möbel

Erwachend im Ohr
ein Chanson
bleibt Dein 
Heimweh vom russischen 
Sturm zerblasen an
kahlen Krähenbäumen hängen

Smolensk 1988

 

Dort geht sie

Wer singt hier von Wehmut
am grünen Haus
die Augen weit offen
auf dreckigem Schnee
Du gehst, man sieht
nur den Schal
der die dunklen Punkte
verwischt
wenn Lider Blicke unterbrechen
Gleichgültig werfen die Magazine
die toten Schapkas aus ihren
halbgeschlossenen Türen – Sekt
Fußboden klebt und mein
Hemd, draußen singt noch wer
hier drinnen, die Fesseln und ich

Smolensk 1988

 

J.

Nachtlicht
die weiße Decke
wirft Kohlenschatten
in die graue Stille
über mein Gesicht zurück
wenn ich jetzt schlafen würde
würden wir uns sehen
und vielleicht würde ich
schreiend fremde Städte
auf der Suche verfluchen
immer Deine augen
und Hände
Kahlkopf, bäuchlings wütend
zwischen Holzlatten
Majakowski sah auch so aus
neben mir liegt meine Hand
und diese Hitze des Schlafs
zwischen Deinen Beinen
vor einem Jahr

6.12.1988

 

Eurasien

definitiv
schluesseltausch
information

hash
nummernfolge
asynchron

verbrauchssätze
datenstream
secret whisper

digital dialog
zero one
in-formation

app
chatfenster
pop up close

download
transfer
population

packhorse
proviant
dynamit

satanische
bestimmungen
nwo

zyklus
platte
reformation

28.1.2017 Tiflis

 

(english) Eurasia

Definitely
Key exchange
information

Hash
Number sequence
asynchronous

Consumption rates
Data stream
Secret whisper

Digital dialog
Zero one
information

App
Chat window
Pop up close

Download
transfer
population

Packhorse
Proviant
dynamite

Satanic
Provisions
Nwo

cycle
plate
reformation

28.1.2017 Tbilisi

 

Black poison

If love knew the end it would not happen
It finished like an empty lip stick 104
Its shining black plastic body strikes your lips

I’d
love to put it playful in your sweet vagina
now
kiss it on your velvet hairs
wear your dirty slips as a tribute on my head
bite your neck

once I saw your beauty
felt your eyes
missed you
your perfect body parts and smile
reckless times

black beautiful lie
I smashed your mirror

headache in the morning
survive

black ice

28.1.2017 Tbilisi

 

K.

Transform life 

into digits 

0101010101

kisses

an eye brow

lips

a foal

dirty snow

the pain in your heart into 

random numbers

how does that feel 

to reshape 

a smile from digits

a bone 3000 years old

printing memories to plastic 3d

coarse

missing data

the tectonic fissures

of Kyber Pass

31.01.2017

 

S.

coincidence and fate
figure largely in our lives

how many words did I speak to you ?
how often we kissed ?

when I met you – these flowers – were they just blooming or in grandeur ?
you liked these shrubs
bourgeois gardens

your tanned skin
silky hair
how I much loved you

shame on my arrogance
see an eternity in your eyes
Malevich Black Square

first night – first morning – first walk – first afternoon
in the straw fields

I want you living alive
a tiny little note from your hand

if you are gone

I revive you with my magic
from the dust of Tbilisi
from the scanners digits
from my endless noise and pain

could I touch you once again

31.01.2017

neo

we are played
in a matrix movie
on a cyber horse
in a glitch of Tbilisi
post soviet
last call
neu-romancer was Pechorin
foggy city – snow clouds
Caucasus – minus space
you
anti hero
food stamps
negative land
psycho wasting
the concrete master
went mad

1.2.2017

 

Der junge Dichter

Gedichte – größer als das Leben
Dichter – wichtiger als der Tod
Stanzen
Waggons
Revolution
traurige Hunde
Hunger
das NKWD
in die eiskalten Betten werden die Mädchen als Wärmflaschen gebracht
Bringt uns mehr Wärmflaschen hierher und mehr Gedichte
aus dem Aufbauverlag.
Poeten und Dichter wollen wir sein
Künstler
das deutsche Spießertum
verachten
Mutti schickt Überweisungen
Sparbuch
billige Zigaretten
Rotwein – Stierblut
wir werden überwacht.

Dresden 1987

The Young Poet

Poems – bigger than life
Poets – more important than death
Punching
Wagons
Revolution
Sad dogs
Hunger
The NKVD
The girls are used as hot-water bottles in our ice-cold beds
Bring us more hot water bottles and more poems
From the publishing house
Poet and poetess we want to be
Artists
The German crowd
despise
Mutti sends remittances
Bank book
Cheap cigarettes
Red wine – bulls blood
We are being monitored

Dresden 1987

Artists…

A thought at arm length
dark afternoon.
Fierce struggle for
idea
shape
color mars english red ocher light.
Brushes like sabers
punching aching whites
away the canvas
oil smearing
sun seed smell
at the front
and in the convoy
with the harlot and the sarge
for a bread and cheese
and no dime.

2.2.2017 Tbilisi